Craniosacraltherapie

Craniosacraltherapie ist eine sanfte, manuelle Form von tiefgreifender Körperarbeit. Der Name setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen. Diese zwei Pole bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

Hinter den rhythmischen Bewegungen der Gehirnflüssigkeit liegt eine Kraft, die diese Bewegungen in Gang setzt. Diese Kraft wird in der Craniosacral Therapie der Lebensatem genannt. Der Lebensatem ist die Quelle der Gesundheit, die jedem Lebewesen vom Moment der Empfängnis bis zum Tod innewohnt.

Zu Beginn wird in einem Gespräch das  Anliegen geklärt. Meist liegt die Klientin danach in bequemer Kleidung auf der Massageliege. Es kann aber auch im Sitzen, Stehen oder in Bewegung gearbeitet werden. Durch achtsame, nicht manipulative Berührungen können sich Störungen, die oft auf alte Körpermuster und Traumata zurückzuführen sind, spontan aus dem Zellgedächtnis lösen. Der craniosacrale Rhythmus kann wieder ungehindert fliessen, die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und die Heilung von innen nach aussen unterstützt. Oft tritt ein Gefühl von tiefer Entspannung ein, bei dem die eigene Mitte und der stille Raum jenseits von Schmerzen und Krankheit wieder gefunden werden.

Diese Behandlungsform kann vom Neugeborenen bin hin zum betagten Menschen angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Craniosacral Therapie ergänzt sich gut sowohl mit der Schulmedizin als auch mit alternativ medizinischen Methoden.

Wann kann Craniosacral Therapie hilfreich sein?


Bewährte Indikationen
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Schleudertrauma
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • Stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
  • Schwangerschaftsbegleitung
  • Nachbetreuung von Mutter und Kind nach der Geburt oder Problemgeburt
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
Begleitend zu ärztlicher Betreuung bei
  • chronischen Schmerzzuständen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • Orthopädischen Problemen
  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • Kieferorthopädischen Problemen
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • Psychosomatischen Beschwerden
Wir sind gekommen um die zu werden, die wir sind
Craniosacral Rebalancing Praxis